Eröffnung / Empfang

 

Vor zehn Jahren nahm das Queer Festival Heidelberg mit einer Party, einem Konzert und einer Lesung seinen Anfang. Als erstes dezidiert queeres Festival in Deutschland macht das Programm globale queere Kultur weit über die Stadtgrenzen hinaus sichtbar und diskutiert aktuelle politische Themen der ­LSBTTIQ-Community. Letztes Jahr erlebten beim Queer ­Festival über den ganzen Mai verteilt mehr als 3000 Besucher 20 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Performance, Kino und Politik. Ein großartiger Erfolg, der für Heidelberg einen wichtigen kulturellen Ankerpunkt geschaffen hat. Zur Feier des Jubiläums laden die Stadt Heidelberg und der Karlstorbahnhof in diesem Jahr zu einem offiziellen Empfang. Special Guest ist die einzigartige Georgette Dee. Die Zeit nennt sie „Deutschlands größte lebende Diseuse“. Mit ihren eigenen Songs, ebenso wie mit Interpretationen von Brecht, Weill, Brel oder Eisler jagt sie ihren Zuhörern regelmäßig heißkalte Schauer über den Rücken. 

Die Teilnehmerzahl für den Empfang ist begrenzt. Der Einlass darum ausschließlich nach bestätigter Voranmeldung unter: info@karlstorbahnhof.de
 

Einlass 18.00 Uhr | Beginn 19.00 Uhr | Eintritt frei

Karlstorbahnhof Heidelberg, Saal