Big Freedia

am 21. Mai 2018 beim 10. Queer Festival Heidelberg.

Big Freedia, oder die Queen of Bounce, steht an der Spitze der Bounce-Rap Bewegung. Ein Hip Hop Subgenre, entstanden in New Orleans, bekannt für Call and Response Muster und super schnelles Booty-Shaking. Ihre Live Shows mit Tänzern die sie „The Divas“ nennt, sind schlicht atemberaubend. Nachdem sie nun in den USA jede Stadt von New York bis San Francisco abgegrast, mit Stars wie RuPaul, Diplo oder Beyoncé zusammengearbeitet hat und ihre Reality Serie (Fuse/Netflix) bereits erfolgreich in der 6. Staffel läuft, schafft sie es uns zum 10. Geburtstag in Heidelberg zu besuchen.

Offoizielle Webseite

 

 

SUPPORT: LEOPOLD (Mannheim)

Leopold besticht sowohl mit herausstechender Stimme, als auch mit extravagantem Auftreten und Outfits. Inspiriert von Acts wie Michael Jackson, Prince, David Bowie, Aretha Franklin, Stevie Wonder, Madonna und Beyoncé verbindet Leopold deren Vibe und Ästhetik mit aktuellem Beat- und Sounddesign. Heteronormative und konservative Einstellungen werden hinterfragt und auseinander genommen. Leopold ermutigt seine Zuhörer, sich nicht zu verstecken, sondern zu zeigen, wer man ist oder was man sein möchte und gibt ihnen damit eine Stimme. Treibende Grooves und fette Beats regen zum Tanzen an.

 

 

 

Veranstaltung bei Facebook

Einlass 20.00| AK 21 €, VVK 17 € + VVK-Gebühr

Karlstorbahnhof Heidelberg, Saal