Archiv
Bodily Autonomies

Bodily Autonomies

Professional and amateur photographers from all over the world were invited to submit their work on the topic »Bodily Autonomies« as a central theme. Explore the range of warm personal stories, critical approches, portraits, political statements and abstract processing.
We Are Everywhere

We Are Everywhere

Professional and amateur photographers from all over the world were invited to submit their work on the topic »We Are Everywhere« as a central theme.
Queer Festival 2022Programmübersicht

Queer Festival 2022
Programmübersicht

Alle Veranstaltungen auf einen Blick und das digitale Programmheft.
Queer Festival 2023Programmübersicht

Queer Festival 2023
Programmübersicht

Alle Veranstaltungen auf einen Blick und das digitale Programmheft.
Abschlussparty Open Dykes + Konzert FINNASa 29.04.23 | 20.00 Uhr | Karlstorbahnhof

Abschlussparty Open Dykes
+ Konzert FINNA
Sa 29.04.23 | 20.00 Uhr | Karlstorbahnhof

Die Paisley Party ist im Rhein-Neckar-Raum seit vielen Jahren bekannt für tanzbare „Timeless Queer Beats ”. Gemeinsam mit Open Dykes bringen DJane Luzie und ihre Kolleginnen DJane Dago und DJane Irinski den KlubK zum Kochen. Davor gibt es ein Konzert von Rapperin und Power Dyke Finna.
Queer Friedrich - OPEN DYKES editionDo 27.04.23 | ab 20.00 Uhr | Friedrich

Queer Friedrich – OPEN DYKES edition
Do 27.04.23 | ab 20.00 Uhr | Friedrich

Queer Friedrich, der queere Bar Abend in Heidelberg - jeden letzten Donnerstag des Monats. Im April zu OPEN DYKES als FLINTA edition.
Kim de l’Horizon »Blutbuch« Mo 06.03.23 | 20:00 Uhr | Karlstorbahnhof

Kim de l’Horizon »Blutbuch«
Mo 06.03.23 | 20:00 Uhr | Karlstorbahnhof

- abgesagt - KIM DE L’HORIZON, geboren (nach Selbstauskunft der Figur Kim) 2666 auf Gethen. Vor ›Blutbuch‹ versuchte Kim mit Nachwuchspreisen attention zu erringen – u. a. mit dem Textstreich-Wettbewerb für ungeschriebene Lyrik und dem Damenprozessor. Heute hat Kim genug vom »ICH«, studiert Hexerei bei Starhawk und textet kollektiv im Magazin DELIRIUM.
Photo Contest:BODILY AUTONOMIES Call open until 12 March 2023

Photo Contest:
BODILY AUTONOMIES
Call open until 12 March 2023

This year, Queer Festival Heidelberg is again opening its call for its annual exhibition. Apply now. We would especially like to encourage people experiencing marginalization within our communities to submit their projects.
Q Party w/ NarcissSa 28.01.23 | 22.00 Uhr | Karlstorbahnhof

Q Party w/ Narciss
Sa 28.01.23 | 22.00 Uhr | Karlstorbahnhof

The Q, our new regular Queer Festival Party again on January 28th with Narciss, Lukas dos Passos & Disco Doll.
Mykki Blanco   Mo 07.11.22 | 20.00 Uhr | Karlstorbahnhof

Mykki Blanco
Mo 07.11.22 | 20.00 Uhr | Karlstorbahnhof

10 Jahre lang wühlte Mykki Blanco die Welt des Hip Hops mit zahlreichen die Genregrenzen sprengenden Projekten wie “Gay Dog Food”, “Mykki Blanco & the Mutant Angels” und das von den Kritiker*innen gefeierte Debüt-Album “Mykki” auf. Nun kommt der nächste Schritt mit Musik, die ein*e Künstler*in mit vollem Bewusstsein für das eigene Potenzial zeigt.
Q Party w/ FKA.M4ASa 05.11.22 | 22.00 Uhr | Karlstorbahnhof

Q Party w/ FKA.M4A
Sa 05.11.22 | 22.00 Uhr | Karlstorbahnhof

The Q is our new regular Queer Festival Party starting November 5th 2022, at the brand new Karlstorbahnhof at Marlene Dietrich Platz, Südstadt.
ALOK   Sa 22.10.22 | 20.00 Uhr | Karlstorbahnhof

ALOK
Sa 22.10.22 | 20.00 Uhr | Karlstorbahnhof

Alok Vaid-Menon is an internationally acclaimed transfeminine writer, comedian, performer, fashion icon, activist and public speaker. They have performed at more than 600 venues in more than 40 countries. They are known for a distinctive performance style that integrates poetry, comedy and lecture to explore themes of trauma, belonging and the human condition.