A Night with the Ballroom Family

An introduction by »The Iconic House Of Ninja«

With Aya Ninja, Mystic Ninja, Zelda Ninja, Sade Ninja.

With drag artists Vava Vilde, Gordon Bleu, Chris Razorblade and performance dancers Jacqueline Trapp and Laura Hrgota-Jannene.

Sa 20.11.21 / 22:00

Einlass 21:00

Karlstorbahnhof Heidelberg, Saal

Abendkasse 20,80 €

Vorverkauf 21,00 €

House of Ninja, oder Iconic House of Ninja, ist ein Ballroom House, das 1982 von Willi Ninja dem “Godfather of Vogue” zusammen mit Sandy Apollania Ninja gegründet wurde. Ninja wählte den Zunamen “Ninja” wegen seiner Faszination für Asien und Kampfsportkünste. Er lud Menschen unterschiedlichster Herkunft und Sexualität ein, sich dem Haus der Ninja anzuschließen. Das machte House of Ninja zum inkludierensten und vielfältigsten Ballroom House seiner Zeit.  Willi Ninja wollte die Ballroom-Kultur international bekannt machen. Er reiste um die Welt und gründete in verschiedenen Ländern “Chapters” der House of Ninja. Durch sein Engagement verzeichnet House of Ninja inzwischen weltweit mehr als zweihundert Mitglieder. Iconic House of Ninja (California chapter) ist außerdem in der ersten Staffel der HBO Max Serie “Legendary” zu sehen. Aus dem House of Ninja begrüßen wir in Heidelberg Aya Ninja, Mystic Ninja, Zelda Ninja (Abbildung) und Sade Ninja.

Vava Vilde ist Performer, Alien und Stuttgarter Drag Queen Superstar. Die Künstler*in ist bekannt für Ihre außerirdischen Looks, intensive Performances und ihr langjähriges soziales Engagement für die LSBTTIQ*-Szene, unter anderem für die AIDS-Hilfe und das LSBTTIQ*-Zentrum in Stuttgart. Als Finalist*in der Pro7-Show Queen of Drags begeisterte sie Jury und Publikum durch Vielseitigkeit, Tiefgründigkeit und außergewöhnliche Blickwinkel und war seither u. A. in mehreren deutschlandweiten Werbekampagnen, der Cosmopolitan und einem Katja Krasavice Musikvideo zu sehen. Vava liebt es, sich kreativ auszutoben, mit Drag zu verzaubern, zum Nachdenken anzuregen und aus dem Alltag in fremde Welten zu entführen. Sei es als Lavakreatur, Fetisch-Figur, Roboter oder als Supermodel. Zudem hat sie ihre eigene Drag-Family „House of V“, mit der sie eigene Shows veranstaltet, zuletzt im Renitenztheater.

Diese Veranstaltung ist unbestuhlt. Am Einlass muss zur Teilnahme darum ein Impfnachweis oder eine Genesenenbescheinigung vorgelegt werden. Zudem erfolgt eine Registrierung der Kontaktdaten über die Luca App. Wir bitten alle Besucher*innen die App möglichst vor dem Veranstaltungsbesuch auf ihrem Handy zu installieren.

Über die Möglichkeit die Veranstaltung auch mit Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses zu besuchen bitte kurz vor Veranstaltungsbesuch noch einmal informieren unter www.karlstorbahnhof.de/covid-19

Grundsätzlich gelten den Veranstaltungsbesuch die Bestimmungen der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg. Die gültigen Regelungen sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Deshalb bitte vor dem Veranstaltungsbesuch unsere tagesaktuelle Informationsseite besuchen: www.karlstorbahnhof.de/covid-19