Queer Rooftop Cinema

Film und Diskussion über den Dächern Heidelbergs.

 

Film und Diskussion über den Dächern Heidelbergs. Tickets können, so lange der Vorrat reicht, bei jeder Queer Festival Veranstaltung an der Abendkasse im Karlstorbahnhof erstanden werden.

Mr. Gay Syria
Husein ist ein 24-jähriger Barbier, der mit seinen Eltern und seiner schwangeren Frau aus Syrien nach Istanbul flüchtete. Mahmoud ist der Gründer der syrischen LSBTI-Bewegung und lebt als Geflüchteter in Deutschland. Was sie zusammenbringt, ist ein verrückter Traum: am internationalen Wettbewerb Mr. Gay World in Malta teilzunehmen. Wenn sie es schaffen, wäre es das erste Mal, dass ein arabischer Mann aus dem Nahen Osten offen an einem solchen Event teilnimmt. Mr. Gay Syria verknüpft so unterschiedliche Themen wie Schwulsein in homophoben Gesellschaften, Coming-Out, Liebe und das menschliche Leid der Flüchtlingskrise. Der Film wurde u.a. mit dem Human Rights Award des Sarajevo Film Festival und dem Silver Hugo des Chicago IFF ausgezeichnet.
Dokumentarfilm auf Arabisch und Türkisch mit deutschen Untertiteln. Nach dem Film diskutieren Protagonist Mahmoud Hassino, Filmproduzentin Christine Kiauk (Coin Film) und Malik & Walid (Unicorn Refugees/PLUS e.V.). Moderiert von Margret Göth (PLUS e.V.) und Danijel Cubelic (LSBTTIQ-Beauftragter, Stadt Heidelberg).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit und PLUS. Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V.

Einlass 21.00 Uhr | Beginn 21.30 Uhr | Unkostenbeitrag 5 Euro

Der Veranstaltungsort wird kurzfristig bekanntgegeben.